Weinreise

Einladung zu einer Weinreise durch die Zeit -
über 3000 Jahre Weinkultur

Der Wein hat eine unendliche Geschichte – und wurde durch die Jahrtausende als heiliges Getränk dargestellt – siehe das Blut des Herrn – das Alte Testament – ein wunder- gleiches Erlebnis. Hinzu kommt, dass es als das göttliche Heilmittel angesehen wurde.  Fordern Sie dazu die Broschüre Wein und Gesundheit an, wo die Wissenschaft von heute diese Thema aufarbeitete – auch online unter gs@georgssalon.at info@bachler.shop
Was hat es auf sich?

Dieser Frage ist ein Team unter der Leitung von Sepp Baldrian und auch uns über Jahre nachgegangen. Es wurde ein Weingarten nach der Bibel in Göttlesbrunn (nach dem Buch von Univ.-Prof. DRRR. Anton Burger) – mit über 1000 Maulbeerbäumen und einer wissenschaftlich seit 2700 Jahre bekannten Sorte angelegt: Um die über 2500 Jahre Symbiose zwischen Wein und Maulbeerbäumen zu Erkennen und vieles andere.

Zur Einladung zur Weinreise durch die Zeit.

Genau nach diesen historischen Vorgängen wurde 2019 ein Wein gekeltert – die Trauben wurden nur gequetscht und dann diese Maische sich selbst überlassen – weder mit Reinhefen oder sonstigem behandelt – nichts wurde gemacht – der Wein ist nun nach 8 Monaten noch immer auf der Maische. Dieser Prozess ist so einzigartig und spanennd – im Febraur war dieser Wein nicht konsumiebar. Das Team der Oenologen wollte diesen Prozess schon abbrechen, weil es hoffnungslos aussah. Im März war dann auf einmal ein ganz anders Bild.

Ein wunderbarer einzigartiger Rotwein ohne Fehltöne, mit einen Ausdruck den wir bisher nie von Wein kannten – der keinen Vergleich kennt

Einfach Frucht am Gaumen, den Duft von Wiesenblumen. Im Abgang blieb dieser einzigartige Charakter nachhaltig erhalten.

So schmeckte der Wein des alten Ägypten und der Bibel faszinierend.  Aber es gibt zur Zeit nur Fassproben – ohne jeglicher Behandlung wie oben erwähnt – gequetscht und in Ruhe gelassen. Diese Proben kennen nicht einmal ein Füllgerät. Direkt vom Kosthahn in die Flasche – selbstverständlich nicht geschwefelt.

Diese Proben haben einen Hacken -denn es gibt keine Konservierung.

Wie können Sie diesen Wein -die Fassprobe erleben?

Der  Weg geht nur über Vorbestellungen bis 30. April, denn es gibt nur jene Konservierung welche die Natur seit Jahrtausenden mit sich bringt.

Bei Mag Georg Unterrainer Georgs Salon gs@georgssalon.at           Bei Ingrid Bachler  info@bachler.shop                                           Bei Christian Zeilinger office@weingut-zeilinger.at

Das gilt auch für Online Bestellungen die bis 30. April zu disponieren sind, um schnell die Proben mit geringsten Wegen und ohne Zeitverlust in Ihr Glas zu bringen.

Wenn möglich nehmen Sie zwei Flaschen, denn wenn Sie die erste öffnen, ist sie mit Sicherheit sofort leer. Eine Zweite dann schluckweise über einige Tage probieren. Da der Wein noch lebt, bietet sich täglich ein neues Erlebnis. Wir lassen den Wein noch weiter auf der Maische liegen – bis zu einem Zeitpunkt wo er sich nicht mehr verändert. Dann wird dieser abgefüllt mit dem vollen Risiko ohne Filtration mit Diatomenerde (übliche Kieselgur) ohne Fllterschichten und ohne Entkeimungs Filtration.  Wir wissen nicht wie lange der  Wein haltbar ist. Es kann sein, dass er leicht nachgärt. Ein Trub am Boden ist mit Sicherheit gegeben – deshalb gab es früher oder heute noch in Bordeaux Flaschen der großen Gewächse mit dem bombierten Boden – wo sich der Trub sammelt. Einst ein Zeichen der Güte.

Dieser Wein ist kein Modewein, wie Natural Wines/Orange Weines usw. Er ist wie er gewachsen ist.

Er lebt und entwickelt sich noch immer. Der Preis für ein Nichts von 12,50 Euro klingt hoch, aber das eingesetzte Risiko von 12.000 Euro für 1.200 kg von Hand ausgewählter Trauben mit extremst reduzierten Ertrag, der in etwa der Zeit mit ca 15 bis 20% des Ertrages gegenüber heute hatte, ist die Ursache.

Unter der Mail naked.wein@uoem.at informiert Sie Sepp Baldrain, der Mentor über die laufende Entwicklung. Forschen und erleben wir gemeinsam was Wein war und was Wein sein kann.

Wir werden auf Georgs Salon alle Monate über die Entwicklung berichten. Mit allen Informationen die uns zur Verfügung stehen.